Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Begriffslexikon

Es gibt ohne Frage viele und umfangreiche Datenbanken zum Thema Wein-Wissen. Wir haben für Sie in unserem Glossar, die für uns wichtigsten Begriffe zusammengestellt – Von Weinbergen und Betriebsdaten, über zentrale Rebsorten, zu häufig gestellten Fragen.

Thüngersheim

Nördlich von Würzburg, gleich hinter Veitshöchheim, weitet sich das Maintal auf einer kurzen Strecke. Die Verwerfungen der beiden Triasstufen Muschelkalk und Buntsandstein lassen hier die Böden stark wechseln.
Unsere Reben wachsen auf dem Thüngersheimer Johannisberg, der östlich des Dorfes gelegen ist. Die Hänge ragen mit 200-330 m über NN heraus und weisen eine Steigung von teilweise mehr als 60% auf. Dort findet sich ein leichter, sandiger Muschelkalklehm vor.
Die geologische Besonderheit ist der Thüngersheimer Sattel, der durch eine tektonische Verwerfung, ausgelöst durch die Alpen entstanden ist, sodass sich hier sowohl der Buntsandstein als auch der Muschelkalk ganz dicht nebeneinander befinden.

Die Weine sind filigran, elegant und sehr balanciert.