2019 Iphöfer Domherr Müller-Thurgau

Ignaz-Kolb`sche Messweinstiftung
In der Nase Aromen von gelben Äpfeln und Zitronen. Balanciertes Süße-Säure Spiel.

8.00
inkl. der gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:
Information:
Geschmack
halbtrocken
Artikelnummer
195813
Alkoholgehalt
11,5% vol.
Säure
6,0 g/L
Restsüße
11,8 g/L
Allergene
Enthält Sulfite
Weinart
Weißwein
Rebsorte
Müller-Thurgau
Jahrgang
2019
Herkunft
Iphofen
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein

Charakterisierung
Ignaz-Kolb`sche Messweinstiftung: In der Nase Aromen von gelben Äpfeln und Zitronen. Balanciertes Süße-Säure Spiel.

Speiseempfehlung
Der perfekte Begleiter zur Brotzeit.

Herkunft
Der für Iphofen typische und sehr mineralstoffreiche Keuperboden prägt die Weine dieser Herkunft. Die lehmhaltigen Böden, mit den dunklen Schiefergrusanteilen, sichern den Reben eine optimale Nährstoffversorgung und zeichnen sich zudem mit einer sehr guten Wärmespeicherung aus.

Philosophie
Wir legen größten Wert auf einen behutsamen Umgang mit der Natur - unser Ertrag im Weinberg ist bewusst begrenzt, wir achten auf ein optimales Bodenmanagement und auf ein intaktes Ökosystem. Güte geht uns immer vor Menge. Passend zur jeweiligen Weinbergsparzelle kultivieren wir ausgesuchte, klassische Rebsorten. Unser Ziel sind fränkische Weinpersönlichkeiten, mit Authentizität und Frische.

Der Ausbau
Nur eine schonende Traubenverarbeitung sichert die natürlichen Aromen des Leseguts. Vom speziellen Traubenaufzug, über eine behutsame Pressung bis hin zur langsamen, kühlen Gärführung bei 16°-18° C setzen wir im Keller des Juliusspitals bei der Weinbereitung auf Sensibilität. Im Anschluss an die Gärung ruht der Jungwein auf seiner Feinhefe im Edelstahl, bevor er schließlich seinen Weg in die Flasche findet.

Neue Versandbedingungen!

#Wir sagen DANKE.
Bis 31. Oktober 2020 liefern wir ab 12 Flaschen bundesweit versandkostenfrei.

mehr erfahren ›