Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

VDP. Große Lage und Premiumweine

Nur die besten Trauben aus selektierten Parzellen unserer klassifizierten Weinberge werden für diese Weine verwendet. Strenge Ertragsregulierung, klassische, typische Rebsorten und mehrere sensorische Prüfungen sind Voraussetzung für den „Titel“: Großes Gewächs. Weine, die das Optimum des Jahrgangs zeigen, vom Terroir geprägt, einzigartig und nicht kopierbar sind. Große Weine auf internationalem Topniveau, die viel Pflege und Reife im Keller erfahren. Das sind Weine für den besonderen Anlass.

2016 Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner trocken

VDP.GROSSES GEWÄCHS

Kräuterwürzige Noten treffen auf vielfältige Aromen von Orange, Kokos, Koreander und Nelke. Druckvoll und stoffig am Gaumen, komplex und enorm herkunftsgeprägt. Mit langanhaltendem Nachhall.

30.00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:
Information:
Geschmack
trocken
Artikelnummer
164214G
Alkoholgehalt
13,5% vol.
Säure
7,2 g/L
Restsüße
1,5 g/L
Allergene
Enthält Sulfite
Weinart
Weißwein
Rebsorte
Silvaner
Jahrgang
2016
Herkunft
Iphofen
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein

Charakterisierung
Kräuterwürzige Noten treffen auf vielfältige Aromen von Orange, Kokos, Koreander und Nelke. Druckvoll und stoffig am Gaumen, komplex und enorm herkunftsgeprägt. Mit langanhaltendem Nachhall.

Speiseempfehlung
Ideal zu Kalbsrücken im Kräutermantel oder anspruchsvolle Spargelgerichte.

Herkunft
Südlich exponierter Steilhang am Schwanberg des Steigerwaldes. Vor kalten Nord- und Ostwinden geschützt herrschen hier optimale kleinklimatische Bedingungen. Der in dieser Region Frankens typische graubraune Keuperboden erhitzt sich rasch und speichert die Wärme. Dieser Wein entstammt der Premiumparzelle im Julius-Echter-Berg.
Philosophie
Wir legen größten Wert auf einen behutsamen Umgang mit der Natur – unser Ertrag im Weinberg ist bewusst begrenzt, wir achten auf ein optimales Bodenmanagement und ein intaktes Ökosystem. Geringe Erträge und ein hohes Maß an Handarbeit sind die Garanten für homogene Traubenreife. Unser Ziel: Fränkische Weinpersönlichkeiten, mit Authentizität und Frische.

Der Ausbau
Der selektiven Handlese folgt vor dem Pressen ein Schalenkontakt zwischen 24 h und 5 Tagen. Bei diesem Wein setzen wir zu 100% auf Spontangärung im Holzfass. Anschließend reift der Wein bis zur Füllung in 500 Liter Tonneaux (10-15% Neu). Nach der Ruhezeit auf der Hefe mit immer wiederkehrender Bâtonnage wird der Wein gefüllt (Juli 2017). Anschließend gönnen wir ihm ein weiteres Jahr Reife auf der Flasche.

Bester Trinkgenuss
Ihr persönlicher Geschmack ist gefragt. Liebhaber junger Weine finden bei unseren VDP.GROSSEN GEWÄCHSEN ausgeprägte Lebendigkeit. Mit der Zeit, nach ca. drei bis fünf Jahren, zeigt der Wein seinen unverwechselbaren Charakter, seine Komplexität und Harmonie. Liebhaber gereifter Weine können das Reifepotenzial von bis zu zehn Jahren ausnutzen.